Schule intern

Terminkalender

April 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

 

wie Sie/ihr aus den Medien bereits erfahren haben/habt, werden alle Schüler*innen in NRW vom 11.1. bis 12.2.2021 im Distanzunterricht lernen. Seit dem ersten Lockdown haben wir uns mit digital gestütztem Unterricht beschäftigt und sind für diesen neu eingetretenen Lockdown sehr gut vorbereitet.

Die aktuelle Schulmail vom 28. Januar 2021 finden Sie hier.

Als Hilfe möchten wir Ihnen und euch aber einige Grundsätze für den Distanzunterricht (basierend auf dem Leitfaden für den Distanzunterricht unserer Steuergruppe) erläutern:

 

Grundsätze

Alle Schüler*innen haben während der Zeit, in der das Lernen auf Distanz gilt, die Pflicht, die Aufgaben der Fachlehrer zu bearbeiten und an angesetzten Videokonferenzen teilzunehmen.

Klassenarbeiten werden in diesem Halbjahr nicht mehr geschrieben. Die jeweiligen Fachlehrer können aber Ersatzleistungen einfordern.

Teilen Sie bitte per Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder Anruf im Sekretariat mit, falls Ihr Kind krank ist und die Aufgaben nicht erledigen kann. 

Wichtig ist, dass die Aufgaben in jedem Fall bewertet werden (können). Die Aufgaben fließen mit in die Zeugnisnote ein. 

 

Kommunikationswege

Eine reibungslose und effiziente Kommunikation ist die Grundlage in Phasen des Distanzlernens. Die Jacobischule nutzt hierfür die MNSpro-Cloud. Diese Plattform wird für alle Klassen und Kurse, von allen Schüler*innen sowie Lehrer*innen verbindlich genutzt. Alle wichtigen Informationen, Arbeits-pläne, Aufgaben und Materialien werden in die Cloud eingestellt. Die App Microsoft Teams, die mit der MNS-Pro-Cloud verbunden ist, kann für die Kommunikation ergänzend genutzt werden.

 

Synchrone und asynchrone Kommunikation

Im Distanzunterricht wechseln sich Phasen des synchronen und des asynchronen Kommunizierens ab. Dies gilt auch für die Arbeitsformen.

Bei synchroner Kommunikation handelt es sich beispielsweise um ein Videomeeting, die gesamte Gruppe arbeitet zeitgleich. Sie eignet sich besonders für Einführungs- und Sicherungsphasen.

Bei einer asynchronen Kommunikation interagieren die Kommunikationspartner zeitversetzt. Sie eignet sich besonders für Arbeitsphasen oder die Bündelung von Rückfragen zu Problem- und Aufgabenstellungen. Einzel-, Partner- oder Gruppenarbeitsphasen lassen in der Regel sinnvoll asynchron gestalten, so dass die Schüler*innen innerhalb eines bestimmten Zeitfensters ihre Aufgaben eigenständig erledigen und mit zunehmendem Alter auch strukturieren.

 

Wochenpläne

Während der Distanzphase im vergangenen Schuljahr hat sich die Wochenplanarbeit (in den Klassen 5-8) als vorteilhaft erwiesen.

Bis montags spätestens um 8:30 Uhr werden die Wochenpläne von den Fachlehrer*innen gefüllt, von den Klassenlehrerteams kontrolliert und in den Klassenordnern hochgeladen. Dort sind sie für die Schüler*innen einsehbar.

Für Klasse 9 und 10 werden die fachbezogenen Wochenpläne von der jeweiligen Fachlehrkraft in der MNSpro Cloud am vereinbarten Ort eingestellt.

Hinweise zu besonderen Aufgaben für Schüler*innen mit Förderbedarf werden in der Regel mit dem jeweiligen Fach eingetragen.

Auf diese Weise erhalten Schüler*innen und deren Erziehungsberechtigte unkompliziert einen Überblick über die Wochenaufgaben und das Arbeitspensum.

 

Sprechzeiten

Für die Phasen des Distanzlernens sind für die Lehrkräfte Sprechzeiten festgelegt. In der Regel können die Schüler*innen der jeweiligen Lerngruppe die Lehrkräfte direkt zu den Unterrichtszeiten per Chat oder Videocall erreichen. Bei technischen Problemen sind die Lehrkräfte unmittelbar zu informieren.

Neben den festgelegten Sprechzeiten können die Schüler*innen und Eltern die Lehrkräfte auch per E-Mail kontaktieren. Die MNSpro-Cloud enthält alle E-Mail-Adressen der an der Jacobischule tätigen Personen.

Neben den Unterrichtszeiten geben die Lehrkräfte noch weitere Sprechzeiten bekannt, zu denen sie für Schüler*innen sowie Erziehungsberechtigte erreichbar sind.

 

Gerade in den unteren Jahrgangsstufen sind die Erziehungsberechtigten der Schüler*innen in Phasen des Distanzunterrichts stärker als Lernbegleiter*innen gefordert. Wir wissen um Ihre Belastung. Hoffen wir, dass diese harte Entscheidung für die Schulschließung eine große Wirksamkeit hat, damit wir im zweiten Halbjahr wieder mit Präsenzbetrieb starten können.

Freundliche Grüße

das Team der Jacobischule Kalletal

 

 

Copyright © 2019. All Rights Reserved.