Rebirth active school village

images /Schuljahr2020/Infoplakat_A1.pdf

Die Jacobischule hat sich entschlossen, dem zunehmenden Bewegungsmangel von Kindern und Jugendlichen entgegen zu wirken. Dazu nimmt sie mit den Jahrgängen 5-7 am Bewegungsprogramm „REBIRTH active school - village“ teil. Mit diesem Programm soll die Gesundheit von Schülerinnen und Schülern, aber auch von Lehrkräften nachhaltig gefördert werden. Im Mittelpunkt des Projektvorhabens stehen spielerische Bewegungsimpulse von bis zu fünf Minuten, die im Unterricht durchgeführt werden. Diese Bewegungspausen aus den Bereichen Kraft, Ausdauer, Koordination und Entspannung sollen zu mehr Aktivität motivieren.

Die Verbindung von Unterricht und körperlicher Aktivität wurde  durch die Zusammenarbeit des Kreises Lippe und der Medizinischen Hochschule Hannover erprobt. Bei der Durchführung des Bewegungsprogrammes in der Jacobischule werden wir fortlaufend durch einen Sportwissenschaftler des Kreises Lippe unterstützt. Dieser hilft uns dabei, die empfohlenen 60 Minuten tägliche Aktivität zu erreichen. 50 Prozent sollen während des Unterrichts stattfinden, z.B. durch Rechenjogging im Matheunterricht. Die Bewegungseinheiten zielen zum einen darauf ab, dass sich die Kinder anschließend besser konzentrieren können und so u.a. ihre Lern- und Leistungsfähigkeit steigern und zum anderen können Lerninhalte durch Bewegung vermittelt werden. Wichtig ist, den Spaß an der Bewegung zu fördern.

Das Projekt läuft  über zwei Jahre und endet im Juni 2021. Als Teil des Gesamtkonzeptes LEADER-Region Nordlippe 2014-2020 unterstützt es nicht nur die Gesundheit der Kinder und Jugendlichen unmittelbar, sondern ist ein Element zu Sicherung eines familiengerechten Umfeldes mit gutem Bildungsangebot im ländlichen Raum.

 Zur besseren Ansicht einfach auf das Bild klicken.