Bücherei AG trifft die Kollegen von der Lippischen Landesbibliothek

 Auch in diesem Jahr hatte die Bücherei AG um Herrn Klaassen wieder die Gelegenheit, einen Ausflug zur Lippischen Landesbibliothek nach Detmold zu machen. Schon von außen machte das historische Gebäude mit den zwei Anbauten großen Eindruck. Dies setzte sich fort, als Frau Köhler, u. a. verantwortlich für den Pubklikumsservice, uns kenntnisreich und kurzweilig mit den Fakten von Lippes größter Bibliothek vertraut machte. Über 650 000 Bücher sind dort gelagert. Angefangen von wissenschaftlichen Werken aus den verschiedensten Disziplinen bis hin zu regionaler Literatur aus dem Bereich des Lipperlandes stehen dem Besucher eine Fülle an Medien zur Verfügung. Neben dem öffentlichen Bereich bekamen wir auch das sonst für den Publikumsverkehr unzugängliche, hochmoderne „Magazin“ zu Gesicht. Dort lagern Werke, die zum Teil noch aus der Zeit von Graf Simon VI. stammen, gut gesichert u. a. durch eine auf dem neuesten Stand befindliche Brandschutzanlage.

Landesbibliothek 1

Landesbibliothek 2

Nach einer Führung durch die Lesesäle konnten wir zum Abschluss noch drei historische Bücher aus dem 16. Jahrhundert in Augenschein nehmen; hier erfuhren wir beispielsweise auch, weshalb man ein Buch „aufschlägt“. So musste Dylan kräftig mit der Faust auf die 450 Jahre alte Kostbarkeit „schlagen“, um die Buchriegel zu öffnen; diese sollten verhindern, dass gefräßige Insekten das Papier aufessen. Voller neuer Impressionen traten wir die Heimreise an.

Ein besonderer Dank gilt Frau Köhler, die uns – wie schon seit Jahren – wieder auf freundlich, zugewandte Weise in die Geheimnisse ihres Hauses eingeführt hatte.

Landesbibliothek 3

Landesbibliothek 4

 

Juni 2024
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30